Bewerbung für den Kurs 2022

Bewerbungen nur noch für Nachrück-Liste möglich

Der nächste Kurs Z startet im September 2022 und endet im Mai 2023. Wir haben ausreichend Bewerbungen zum Bewerbungsschluss erhalten. Noch läuft das Auswahlverfahren und da oft noch 1-2 Plätze wieder frei werden, könnt ihr euch weiterhin gern auf der Nachrück-Liste bewerben oder ihr schreibt mir eine Mail, damit ihr auf jeden Fall im nächsten Jahr früh genug informiert werdet.

Infos vor der Bewerbung

Die Info-Webinare sind vorbei, aber für Fragen steht euch die Kursleitung Julia Junge telefonisch und per Mail zur Verfügung.

Viele Fragen beantwortet diese Website und besonders „Die häufigen Fragen“.

Die Bewerbung (bis 15. Juni)

Bewerbungsschluss war der 15. Juni 2022.

Bitte nutze für die Bewerbung dieses Bewerbungsformular (Word-Download). Die Bewerbungsunterlagen einschließlich ergänzender Unterlagen (Lebenslauf und Zeugnisse als pdf) sendest du bis zum 15. Juni an bewerbung@kurs-z.de. Bitte beachte vor einer Bewerbung die Hinweise zum Teilnahmebeitrag.

Kennenlern-Workshop am 24. Juni und 15. Juli

Wir möchten euch vor einer Zusage persönlich kennenlernen. Dazu, und damit auch ihr uns und einander kennenlernen könnt, veranstalten wir einen Kennenlern-Workshop am 24. Juni von 16.00 bis 19.00 Uhr. Der Kennenlern-Workshop findet online via Zoom statt. Die Teilnahme ist verpflichtend. Solltet ihr begründet verhindert sein, vereinbaren wir stattdessen ein Video-Interview Ende Juni. Bitte gebt dies in eurer Bewerbung an.

Auswahlverfahren und Entscheidung

Die Begleitgruppe des Kurses (einige Alumni und Kursleitung) trifft im Anschluss an den Kennernlern-Workshop eine Entscheidung auf Basis der Bewerbung und des persönlichen Kennenlernens beim Workshop. Wir haben maximal 16 Plätze zu vergeben. Ihr erhaltet Antwort bis zum 30. Juni.

Diversität willkommen

Um im Kurs verschiedene Sichtweisen und Erfahrungshintergründe zu reflektieren und vernetzen, sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, BIPoC oder anderen Diskriminierungserfahrungen bzw. Hintergründen sehr willkommen. Eine eigene Engagement-Erfahrung bleibt für die erfolgreiche Kurs-Teilnahme Voraussetzung, kann aber in diesem Fall gern aus anderen Bereichen, z.B. der Anti-Rassismusarbeit o.a. eingebracht werden. Eine Hochschulstudium ist keine Voraussetzung, wohl aber das Interesse, sich mit wissenschaftlichen Erkenntnissen praxisorientiert zu beschäftigen.

Gern passen wir unser Kurskonzept an eure Bedürfnisse an. Auch bzgl. Zugänglichkeit oder Kinderbetreuung versuchen wir unsere Barrieren zu senken.

Unser Teilnahmebeitrag funktioniert nach einem gestaffelten Solidarsystem, so dass eine Teilnahme nicht an den Kosten scheitern soll! Stipendien oder Teilstipendien sind möglich. Mehr Infos in den Info-Webinaren oder direkt per Mail oder Telefon bei der Kursleiterin Julia.

Und nach einer Zusage?

Der neue Kurs startet am 8. September mit einem Online-Check-In. Das erste Präsenzseminar vom 20. bis 25. September ist in Verden/Aller geplant. Alle Seminar-Termine findet ihr im Zeitplan. Bitte haltet euch alle Seminar-Termine frei. Zum Kurs gehört ab September ein wöchentliches Online-Treffen immer Donnerstag 17.00- ca. 19.00 Uhr Uhr. Diese Treffen werden wechselnd als Meet-Up/Check-in, für kollegiale Beratung und als Webinare oder Workshops gestaltet. Die Teilnahme an allen Terminen ist empfohlen, 3 Termine pro Monat sind „Pflicht“ für die erfolgreiche Teilnahme.

Kommentare sind geschlossen.