Das „Zupi“-Netzwerk

Gruppenbild

Um diese Welt besser zu machen, müssen wir uns füreinander einsetzen, voneinander lernen und uns miteinander aktiv in der Umweltbewegung und darüber hinaus vernetzen. In unserem Alumni-Netzwerk versuchen wir diese Gedanken auch weit nach dem Kurs lebendig zu halten,

Wir vernetzen uns per Mail und in Online-Austauschen und, so Corona uns lässt, in jährlichen Netzwerktreffen, regionalen Stammtischen und manchmal sogar kleinen Urlaubsausflügen.

Es freut und bereichert uns, dass viele nach dem Kurs verantwortungsvolle Rollen in der Umweltbewegung übernommen haben. Unsere Alumni arbeiten und/oder engagieren sich…

…in zahlreichen Vereinen und Verbänden: Z.B. bei der Klima-Allianz, dem DNR, BUND, BUNDjugend, FOE Europe, NABU, DNR, Deutscher Umwelthilfe, Germanwatch, Greenpeace, Campact, OpenPetition, Oxfam, Inkota, Lobbycontrol, CAN, JANUN, Agora Energiewende, Schutzstation Wattenmeer und in zahlreichen weiteren.

…in Politik und Verwaltung: Sie sitzen in Kommunalparlamenten, Landtägen, dem Bundestag und dem Europäischen Parlament als Abgeordnete und sie arbeiten als Mitarbeiter*innen in Abgeordneten-Büros, in der Verwaltung, im Bundesumweltministerium oder dem UBA.

…in der Wirtschaft: Sie kämpfen für Erneuerbare bei Stromkonzernen, in Unternehmensverbänden, Klimaschutzagenturen, im Umweltzentrum der Deutschen Bahn, in Think Tanks und in lokalen Initiativen. Sie gründen und organisieren Solidarische Landwirtschaften, machen nachhaltige Bau- und Stadtplanung, entwickeln neue Kreislaufwirtschaften und programmieren digitale Lösungen für Bürgerbeteiligung.

…in Universitäten: Sie forschen und lehren an Universitäten und in Forschungseinrichtungen wie dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, UFU, Ökoinstitut zu naturwissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Fragen.

…als Selbstständige und Gründer*innen, als Trainer*innen, Bildungs- und Bewegungsarbeiter*innen und Initiator*innen von zahlreichen großartigen Initiativen, Vereinen oder Unternehmen von regional bis international, immer dort wo Wandel gerade nötig und möglich ist.

 

Kommentare sind geschlossen.